Gartenarbeit

Garnelenweide: eine sehr dekorative kleine Weide

Garnelenweide: eine sehr dekorative kleine Weide


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Hier ist eine Weide, die sowohl durch ihre Größe als auch durch ihr sehr dekoratives Aussehen begeistert.

Zusammenfassend, was Sie wissen müssen:

Familienname, Nachname : Salix integra
Familie : Salicaceae
Art : Strauch

Höhe
: 1 bis 3 m
Exposition : Sonnig
Boden : Frisch

Laub
: Abgelaufen -Blüte : März

Garnelenweidenplantage

Am besten im Herbst, um die Wurzelbildung vor dem Winter und damit eine bessere Erholung zu fördern.

In einen Behälter oder Topf können Sie ihn problemlos im Frühjahr pflanzen.

  • Die Weidengarnele fürchtet zu sonnige Situationen und / oder heiß im Sommer.
  • In den heißesten Stunden profitiert er gerne vom Schatten, wodurch er auch seine hübsche rosa Farbe behalten kann.
  • Folgen Sie unseren Pflanztipps.

EIN regelmäßige Bewässerung im ersten Jahr nach dem Pflanzen ist wichtig und während seines gesamten Lebens, wenn es ein ist Weidengarnelen im Topf.

Die Garnelenweide ist beständig gegen negative Temperaturen bis zu -15° was es zu einem Strauch macht gute Winterhärte.

Garnelenweiden schneiden:

Die einfachste und schnellste Technik, um Ihre Garnelenweide zu vermehren, sind Stecklinge.

  • Nehmen Sie die Garnelenweidenstecklinge am Ende des Sommers auf halbgehärteten Stielen (nicht ganz hart)
  • Entfernen Sie die unteren Blätter um ca. 10 cm und schneiden Sie den Kopf ab.
  • Tauchen Sie die Basis bei Bedarf in das Schneidhormonpulver.
  • Stechen Sie die Garnelenweidenstecklinge in einen speziellen Schnittboden.
  • Legen Sie die Stecklinge ins Licht, besonders aber ohne direktes Sonnenlicht.
  • Halten Sie den Untergrund leicht feucht.
  • Verpflanzen Sie Ihre Stecklinge im folgenden Frühjahr.

Pflege und Beschneiden von Weidengarnelen

Die Garnelenweide ist ein Strauch, der nicht viel Pflege erfordert, besonders wenn er gut etabliert ist.

  • Am Ende des Winters stark beschneiden, um das Erscheinungsbild von weißem und rosa Laub zu fördern.
  • Entfernen Sie bei Bedarf tote Äste.

Unter den Krankheiten und Parasiten, die die Weidengarnelen betreffen, stellen wir fest Blattläuse aber auch eine Vielzahl von Pilzkrankheiten.

Eine gut etablierte, bewässerte Garnelenweide mit gutem Boden ist gut gerüstet, um mit den meisten dieser Krankheiten und Insekten fertig zu werden.

Über die Weidengarnelen Bescheid wissen

Die Shrimp Willow ist ein sehr schöner Strauch und kann sich von Frühling bis Herbst in sehr schönen Farben kleiden.

Aus einer gartenbaulichen Kreation, bietet es tatsächlich eine schöne Blüte in Form von Kätzchen im Frühling.

Wir schätzen auch seine Laub bunt mit weiß und rosa im Frühling sowie seine hübsche Form das ganze Jahr über.

Die bekannteste und häufigste Sorte ist dieGarnelenweideHakuro-Nishiki

Es ist pflegeleicht und eignet sich ideal für Einzel- oder Strauchbeete, aber auch zum Wachsen in Töpfen auf Ihrem Balkon oder Ihrer Terrasse.

Natürlich gehört er zur selben Familie wie sein großer Cousin Trauerweide.

Kluger Tipp

Um den Boden kühl zu halten, Stroh der Fuß des Baumes.


Lesen Sie auch über Sträucher:

  • Erstellen Sie eine kostenlose Absicherung, was Sie wissen müssen
  • Alles, was Sie über das Beschneiden von Strauch wissen müssen

© D. Rozhnovsky, © NevaF, © wjarek


Video: GARNELEN vom GRILL - So grillst du wie ein Profi --- Klaus grillt (Kann 2022).